Termine Aktive

Keine Termine

Termine Jugend

Keine Termine

Termine Verein

Keine Termine

bks ins_diamant Klausmann_2 burger CHahn_modifiziert_2 Hermann mahler Ausbildung_Sparkasse www_siedle_logo braun Rutschmann_2 BGS ganter volksbank

Glücklicher Heimsieg gegen Hilzingen

 

Nach dem guten Spiel unserer Ersten in Pfullendorf hatten sich die Mannschaft um Trainer Markus Knackmuß für das Heimspiel gegen den Aufsteiger viel vorgenommen und wollte mit einem Heimsieg den Anschluss ans Mittelfeld schaffen. Gleich zu Beginn jedoch eine Hiobsbotschaft, denn Spielertrainer Markus Knackmuß musste beim Aufwärmen passen, seine Verletzung aus dem Spiel in Pfullendorf lies leider kein Mitwirken zu. Doch dies stecke unser Team sichtlich unberührt weg und begann aus einer sicheren Abwehr heraus den Gegner unter Druck zu setzen. Bereits in der dritten Minute setzte Markus Ringwald einen Schuss aus gut 20 Metern nur knapp neben den Pfosten. In der 6. Minute dann die erste Aufregung, Jan Meier ging nach einem Steilpass von Martin Willmann auf und davon und konnte nur durch ein Foul noch gestoppt werden. Der Schiedsrichter zeigte für die Notbremse zur Verwunderung der Zuschauer nur die Gelbe Karte.

Nach gut 15 Minuten kamen die Gäste durch Hägele zum ersten Torschuß, doch war sein Freistoss für unseren Torhüter Wehrle kein Problem. Nur eine Minute später dann die Führung für unsere Mannschaft. Steffen Holzapfel setzte sich auf der rechten Seite gegen zwei Abwehrspieler durch, umspielte den herausstürzenden Torhüter und aus spitzem Winkel knallte er den Ball zum 1:0 ins lange Eck.

Nun wollten wir gleich für klare Verhältnisse sorgen, zuerst scheiterte Meier nach 22 Minuten nur knapp und dann war es Willmann der den Torhüter nach 24 Minuten nochmals zu einer Parade zwang. Es dauerte bis zur 32. Minute ehe die Gäste wiederum durch Hägele zu einem Freistoß kamen, doch konnte dieser zur Ecke abgewehrt werden.

Nach 34 Minuten stand Tim Geiger plötzlich alleine vor dem gegnerischen Torhüter Müller, doch konnte dieser im herausstürzen den Ball zur Ecke abwehren. Es schien eine Frage der Zeit zu sein wann das 2:0 fällt. Doch es kam ganz anders. Bei einem der wenigen Gästeangriffe fiel in der 39. Minute der überraschende Ausgleich. Der Beste Gästespieler Drochula zog aus 16 Metern ab, unser Torhüter konnte den Ball nur zur Seite abwehren und Endres stolperte diesen zum 1:1 in unser Tor. Als dann alle schon auf den Halbzeitpfiff warteten, leistete sich unsere Mannschaft an der Strafraumgrenze ein unnötiges Foul und den fälligen Freistoß zirkelte der Hilzinger Drochula über die Mauer in den Winkel.

Nach der Halbzeitpause hatte Jan Meier in der 52. Minute mit einen Weitschuß Pech, der knapp neben das Tor ging. Danach verflachte das Spiel zusehens. Die Gäste wollten die knappe Führung mit übertriebenem Zeitspiel über die Zeit retten und unsere Angriffe verpufften schon im Ansatz. So dauerte es bis zur 72. Minute ehe der eingewechselte Eschle völlig überraschend mit einem Hammer aus gut 20 Metern in den Winkel den Ausgleich erzielte.

Nun wurden die Gäste wieder agiler und wollten die erneute Führung, doch war ihr Spiel nach der Verletzung von Drochula zu durchsichtig und unsere Mannschaft konnte immer wieder klären. Als die ersten Zuschauer sich schon auf den Nachhauseweg machten gelang uns doch noch die Führung. Markus Ringwald setzte sich auf der rechten Seite gegen zwei Abwehrspieler durch und passte in die Mitte wo Jan Meier sofort aus 16 Metern abzog. Der Gästetorhüter konnte den Ball nicht festhalten und den Abpraller jagte Martin Willmann aus 8 Metern zum 3:2 Siegtreffer ins Netz. Gleich danach pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und unser Team freuten sich über einen mehr als glücklichen Sieg.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4