Termine Aktive

Mi Aug 28 @19:00 -
FC Schonach - FC 07
Sa Aug 31 @15:00 -
FC 07 - FC Neustadt
Sa Aug 31 @17:15 -
FC 07 II - SpFr. Schönenbach

Termine Verein

Keine Termine
ins_diamant BGS Hermann ganter burger mahler CHahn_modifiziert_2 braun Rutschmann_2 volksbank bks www_siedle_logo Klausmann_2 Ausbildung_Sparkasse
Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING

Erfolglose Pokalqualifikation 

Bezirksligist FC Bräunlingen schockte den Landesligisten FC Furtwangen. Am Ende gingen die Bregtäler mit 1:5 unter. 150 Zuschauer sahen, wie die Furtwanger um Coach Mustafa Gürbüz sichtlich enttäuscht das Bräunlinger Otto-Würth Stadion verließen.
Beim Landesligisten fehlten fünf Stammspieler – inklusive Torhüter Christoph Wehrle. Schon nach zehn Minuten erzielte Raphael Emminger nach einem katastrophalen Abwehrfehler der Furtwanger die frühe Führung. Danach kamen die Gäste – angetrieben von Johannes Wehrle – etwas besser ins Spiel, doch die Platzherren setzten durch ihre Konter immer wieder Nadelstiche.

So auch in der 42. Minute, als Dominik Emminger einen Schnellangriff zum 2:0 vollendete. Er hatte dem Furtwanger Torhüter Tobias Hummel keine Abwehrchance gelassen. Nur drei Minuten später war es wieder Dominik Emminger, der einen weiteren Abwehrfehler der Gäste zur 3:0-Pausenführung verwertete. Nach 51 Minuten war die Partie bereits endgültig entschieden. Einen schulmäßigen Konter des Bezirksligisten hatte Raphael Emminger zum 4:0 abgeschlossen. Furtwangen kam in der 81. Minute durch Ali Günes zum Ehrentreffer. Nur eine Zeigerumdrehung später markierte Cevher Atar den 5:1-Endstand.

Quelle: Schwarzwälder Bote