Termine Aktive

Mi Okt 18 @19:00 -
FC Dauchingen II - FC 07 II
Sa Okt 21 @13:45 -
FC 07 II - FC Hochemmingen II
Sa Okt 21 @15:30 -
FC 07 - FC Überlingen
So Okt 22 @16:00 -
FC 07 Damen - FV Tennenbronn

Termine Verein

Do Okt 26 @20:00 -
Generalversammlung

Volksbank_klein braun BGS CHahn_modifiziert_2 Fussball_Anzeige_sw_2 Volksbank_2 Hermann burger ganter Ausbildung_Sparkasse ins_diamant Rutschmann_2 www_siedle_logo mahler Klausmann_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunstrasen aktuell

Hier ein Link zu unserer Sponsoringmappe in PDF Form

Hier ein Link zu unserer Sponsoringmappe-Vertrag in PDF Form

Hier ein Link zur Infobroschüre1 in PDF Form

Hier ein Link zur Infobroschüre2 in PDF Form

 

 

Parzellenverkauf

Parzellenverkauf

 

Neuer Rasenplatz für Furtwangen rückt näher

Furtwangen -  Der Fußballclub ist jetzt für sein großes Bauvorhaben auf der Suche nach Geldgebern. Vereine im oberen Bregtal arbeiten bei Jugend künftig zusammen.

9361257 w618h353q75v57192 6L5SU2TC CEin zentrales Thema für den FC 07 Furtwangen ist die Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes zu einem Kunstrasen-Platz. Dafür muss auch der FC eine beträchtliche Summe aufbringen, wozu unter anderem der Verkauf von Parzellen als Bausteinaktion dienen soll.  Bild: Heimpel

 

Drei wichtige Themen werden den Fußballclub FC 07 Furtwangen in diesem Jahr beschäftigen. Der Vorsitzende Alexander Menke nennt die sportlichen Erfolge der ersten Mannschaft, die als Tabellenführer überwintert. Dann der Ausblick auf den Kunstrasen auf dem ehemaligen Hartplatz, der in eine konkrete Planungsphase getreten ist. Und schließlich eine mögliche Neuordnung im Bereich der Jugendarbeit.

Sportlich ist Alexander Menke natürlich sehr zufrieden, die erste Mannschaft hat mit einem Vorsprung von vier Punkten als Tabellenführer in der Landesliga die Herbstrunde beendet. Nun gilt es mit Spielertrainer Tim Heine auch die zweite Hälfte der Saison so erfolgreich zu bewältigen. Positiv sei die Tatsache dass man trotz einiger verletzter Spieler diese Spitzenposition erreichen konnte. Nach der Winterpause geht es am 14. März auf heimischem Platz gegen den FC Löffingen weiter. Insgesamt sei die Chance auf den Aufstieg relativ groß.

Beim Kunstrasenplatz auf dem ehemaligen Hartplatz hat die Stadt inzwischen einen Auftrag an ein Planungsbüro vergeben. Die Flutlichtanlage auf dem Platz sei ausreichend. Nun gilt es einen Antrag an den Badischen Sportbund für einen Zuschuss zu stellen. Die hier möglichen 65 000 Euro sind nur ein Teil der 450 000 Euro Gesamtkosten. Der FC selbst will 150 000 Euro beisteuern. Ein Drittel dieser Summe ist bereits vorhanden, nun gilt es für den FC durch Sponsoring und Parzellenverkauf und ähnliche Aktionen die restliche Summe aufzubringen. Ob der Platz dieses Jahr realisiert werden kann, sei unsicher, da im Haushaltsplan der Stadt die Maßnahme auf 2015 und 2016 aufgeteilt sei.

Neue Wege gehen wird man künftig bei der Jugendarbeit. Bereits jetzt gibt es viele Spielgemeinschaften im oberen Bregtal, weil die einzelnen Vereine nicht mehr genügend Jugendspieler für eine Mannschaft aufstellen können. Eine erste Idee war eine komplett selbstständige Jugendabteilung für das ganze obere Bregtal als eigenständiger Verein, wovon aber der südbadischen Fußballverband abgeraten hat. Eine Möglichkeit sei nun, dass die komplette Jugendarbeit im oberen Bregtal gemeinsam von allen Vereinen, aber auch in den Vereinen, organisiert wird und damit auch die Spielgemeinschaften noch ausgebaut werden. Ein wichtiges Ziel dabei sei es, dass man gerade auch für die stärkeren Mannschaften mit gemeinsamer Anstrengung auch professionelle Trainer einstellen könne. Nicht zuletzt müsse man sich dessen bewusst sein, so Alexander Menke, dass man den Verbleib in den höheren Klassen wie Landesliga (FC 07 Furtwangen) oder Bezirksliga (Sportfreunde Neukirch) nur dann auf Dauer sichern könne, wenn auch genügend gut ausgebildete Jugendspieler nachkommen.

Der Fußballclub
Der FC 07 Furtwangen ist ein Fußballverein mit rund 600 Mitgliedern. Mit über 180 Jugendlichen verfügt der Verein über eine der größten Jugendabteilungen der Region. Gegründet wurde er 1907 von Karl Hummel, Karl Hirt, August Kirner, Karl Heim und Josef Tomscha. Als erster Vorsitzender wurde Karl Hummel und als erster Spielführer Karl Hirt gewählt. Die erste Mannschaft des FC 07 spielt in der Landesliga, die zweite in der Kreisliga A. Die Damenmannschaft des FC wurde in der Kreisliga A Meister. Vorsitzender des Vereins ist Alexander Menke.Quelle:Südkurier

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4